Fashionart Abiballkleider - Specials 2013


Abiball 2013 - nicht mehr lange, und endlich ist die Schule geschafft.


Damit auch der Abiball zu einem unvergesslichen Tag in Eurem Leben wird, findet Ihr bei Fashionart eine große Auswahl an hochwertigen und trendigen Abiballkleidern zu sensationellen Preisen. In unseren Outlets in Düsseldorf, Offenbach, Berlin, Hamburg, Stuttgart und München halten wir zahlreiche Abiballkleider für Euch bereit. Vorbeischauen lohnt sich. Und auch auf dieser Seite möchten wir Euch außer Kleidern für den Abiball auch viele Tipps rund um das Abi geben.

Kleidung fuer den Abiball


Das Abitur zu schaffen, ist für jeden Schüler ein Ereignis, das gebührend gewürdigt werden will. Der Schritt ins Arbeits- oder Studentenleben steht bevor, eine Ära endet. Doch vor all dem steht der Abiturball - kurz Abiball genannt. Wo immer er gefeiert wird, steht die Frage nach der angemessenen Bekleidung an vorderster Stelle. Für die männlichen Mitwirkenden ist die Frage meist nicht halb so heikel wie für die jungen Damen. Männer machen grundsätzlich weniger modische Konzessionen, auch nicht für einen Ball. Junge Damen aber möchten richtig angezogen sein. Noch wichtiger ist, dass es nicht allzu viel kosten darf, denn vielleicht trägt man das Ballkleid nur ein einziges Mal. Immerhin muss man die Eltern von der Investition überzeugen können.

Eine tolle Auswahl preisgünstiger Abiballkleider findet sich auf unserer Webseite. Dank moderner Computer-Technologie kann man heutzutage leicht an eine Riesenauswahl gelangen, die jedem Geschmack gerecht wird. Preislich aber sollte man schon genauer hinsehen! Schließlich soll das gekaufte Abiballkleid kein gravierendes Loch in den elterlichen Geldbeutel reißen, sondern einen angemessenen und akzeptablen Preis haben. Die Müttergeneration wird feststellen, dass man unter einem Ballkleid heutzutage etwas ganz anders versteht. Gott sei Dank, muss man sagen - denn wer hat schon die ultrafestlichen Roben früherer Tage öfter als einmal getragen? Sie hingen oft jahrelang im Schrank, verknüpft mit seligen Erinnerungen. Das moderne Abschlussballkleid eignet sich oft auch für andere Zwecke. Bodenlanges gibt es zwar auch noch, aber heute trägt man eher kurz und peppig. Die Mode erscheint variierbarer und stammt von angesagten Designern. Statt Großgeblümtem trägt man lieber uni oder dezent gemustertes. Junge Modelinien verlangen junge Schnitte und Farben, die kombinierbar sind. Die heutigen Abiballkleider wirken jugendlich und schlank, aber nicht allzu festlich. Pflegeleichte Jerseystoffe sind eher zu finden als Samt, Seide oder Taftunterröcke. Man zeigt Bein, Dekolletee und Figur, so man welche hat. Gott sei Dank gibt es aber auch schöne Mode für fülligere junge Damen. Ob man ein schwarzes Etuikleid, einen Volantrock mit Bluse oder ein farbiges Cocktailkleid bevorzugt ist Geschmackssache. Man kann heutzutage auch durchaus ein ärmelfreies Shirtkleid tragen, um seinen väterlichen Tanzpartner auf die Tanzfläche zu führen.

Dass man in seinem Abiballkleid etwas hermachen sollte, versteht sich von selbst. Die Damen aus "Sex and the City" haben nicht umsonst stilprägend gewirkt. Nun kann man endlich einmal selber zeigen, dass man der Schulbank entwachsen ist und zu den "Großen" gehört. Warum sollte man also nicht wie ein Hollywoodstar gekleidet sein? Nichts kann einen heute davon abhalten. Nicht die Frau Mama wählt heute das Abschlussballkleid aus, wie es ehedem angesagt war. Heute wählt man selbstbewusst selber aus, womit man sich von der besten Seite präsentiert. Man schaut bereits im Internet nach modischen Treffern und entscheidet über die Kriterien, die Farbe und den Schnitt des Abiballkleides in Eigenregie. Auch in der Schuh- und Schmuckfrage geht man keine Kompromisse ein - aber es erleichtert einen, wenn man weiß, wo man solche Dinge billig erstehen kann. Kluge Rechner beeindrucken die Eltern mit stylischen Schnäppchen oder Modellen zu herabgesetztem Preis. Wer aussehen will wie Beyonce, Nicole Ritchie, Rihanna oder Kate Moss, muss etwas länger suchen.

Unter Freundinnen kann man die angesagten Abiballkleider diskutieren und dem persönlichen Style anpassen. Nur die Finanzfrage muss man wohl meist den Eltern überlassen. Vielleicht fragt man aber auch einfach mal die stolze Oma, ob sie spendabel ist! Beim Abiballkleid gilt: Gewusst wie, gewusst wo. Sein Abschlussballkleid kauft man nicht irgendwo, sondern da, wo es die größte Auswahl und die besten Preise gibt. Und dafür steht Fashionart. Für ein bisschen Glamour zum Einstieg in das Erwachsenenleben muss man ja nicht gleich zu tief in die Preisdebatte mit den Zahlenden einsteigen. Weniger ist mehr und überzeugt letzten Endes alle.

Wir wünschen allen Abiturienten ein erfolgreiches Abi 2013 und viel Erfolg bei der Suche nach Eurem perfekten Abikleid.